Schlagwort-Archive: 3 Bs 175/14

Urteilsbesprechung zu OVG Hamburg – 3 Bs 175/14 – uber pop

Wir erlauben uns, auf einen aktuellen Artikel von RA Elmar Liese in der Zeitschrift Transportrecht, 6-2015, S. 222 ff. zum Thema „Personenbeförderungsverbot für uber pop“ hinzuweisen. Der Artikel beschäftigt sich mit dem auch hier behandelten Urteil Urteilsbesprechung zu OVG Hamburg – 3 Bs 175/14 – uber pop weiterlesen

Werbeanzeigen

Personenbeförderungsverbot für die App „uber pop“

IMG_20150619_172137[1]Die Fa. Uber kann sich über mangelnde Medienpräsenz nicht beklagen. Seit das Unternehmen auch in Deutschland tätig ist, bekommt es Probleme. Innovative Geschäftsmodelle haben es nicht immer leicht. Und natürlich kollidiert das Geschäftsmodell mit dem Taximonopol. Personenbeförderungsverbot für die App „uber pop“ weiterlesen