New plant breeding techniques

ZNF oder Crispr/Cas9 oder RTDS. Diese Kürzel stehen für Methoden, mit deren Hilfe Genschnipsel in das Genom von Pflanzen eingefügt werden können. Diese Schnipsel sind Kopien sehr kurzer DNA-Abschnitte der Pflanze mit hochpräzisen Eigenschaften wie z.B. Resistenzen. Der Eingriff gleicht einer natürlichen Mutation, wovon bei wohl bis zu 20 veränderten Genbausteinen ausgegangen wird. Die Veränderungen im Organismus zeigen sich bereits in der ersten Generation.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) geht in einem Bescheid v. 5.2.2015 davon aus, dass die Anwendung dieser Methoden nicht zu Gentechnisch veränderten Organismen (GVO) im Sinne des Gentechnikgesetzes (GenTG) führt. Damit sind Feldversuche genehmigungsfrei möglich. Ein angesichts der prognostizierten Weltbevölkerung möglicherweise gangbarer Weg.

Advertisements